|  
Nachrichten

Paul & Co Asia eröffnet neues Werk in Thailand

14.03.2019 − 

Der Hülsenhersteller Paul & Co, Wildflecken, Teil der deutschen Kunert-Gruppe, hat ein neues Werk im tailändischen Tambon Takiantia bei Chonburi eröffnet.

Dort stellt das Unternehmen bereits seit 2010 Hülsenprodukte und Winkelkantenschutz her. Angesichts überzeugender Absatzzahlen und ständig steigender Produktionsmengen sei bereits 2016 zu erkennen gewesen, dass die gepachteten Produktionsräume für Technik, Lagerbedarf und die 70 Beschäftigten zu klein werden, so Paul & Co. Innerhalb von gerade einmal 22 Monaten sei daher in Tambon Takiantia auf einer Fläche von 8.800 qm die modernste Produktionsstätte der Kunert-Gruppe entstanden. Dort war neben den Anlagen der bisherigen Fertigung auch Platz für eine neue Produktionslinie für Hülsen und Trockenräume.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier: Altpapiermarkt Deutschland: Rückläufige Preise über alle Sortenbereiche im Februar

STI Group steht zum Verkauf  − vor