|  
Nachrichten

Polnischer Tissuehersteller Velvet Care wechselt den Besitzer und nimmt neue PM in Betrieb

09.03.2018 − 

Die polnische Abris Capital Partners Ltd., eine Investmentgesellschaft mit Fokus auf Zentral- und Osteuropa und Sitz in Warschau, will über die Gesellschaft Vlet Holdings die Mehrheitsbeteiligung an dem ebenfalls polnischen Hersteller und Verarbeiter von Hygienepapieren Velvet Care Sp. z o.o., Klucze, übernehmen.

Verkauft wird Velvet Care von dem polnischen Private Equity Unternehmen Avallon MBO Fund, Warschau. Eine vorläufige Vereinbarung haben die Akteure am 1. März unterzeichnet.

Einen Tag nach Bekanntgabe des Deals hat Velvet Care eine neue Tissueanlage in Klucze in Betrieb genommen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 10/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 07. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − DS Smith schließt Übernahme von Ecopack und Ecopaper ab

Fibria kündigt Preiserhöhung für Eukalyptuszellstoff für April an  − vor