|  
Nachrichten

Prinovis: PEFC- und FSC-Papiere ohne Mehrkosten

24.03.2016 − 

Der Druckkonzern Prinovis, Hamburg, stellt ab sofort die Einkaufspolitik für Papier um. Künftig werde nur noch Papier eingekauft, das nach den Nachhaltigkeitsstandards PEFC und FSC zertifiziert ist, teilt Pronovis mit.

Diese Entscheidung sei das Ergebnis einer verbesserten Transparenz in den Beschaffungsprozessen und beruhe auf einer noch engeren Zusammenarbeit mit Zulieferern aus der Papierindustrie.

„Dies ist ein Beitrag für nachhaltiges Wirtschaften und mittlerweile quasi ohne Mehrkosten und bei gleicher Qualität zu schaffen“, argumentiert Prinovis. „Selbstverständlich entscheiden unsere Kunden weiterhin selber, welche Papiere sie einkaufen.“

Den ausführlichen Artikel können Sie in der Ausgabe 13/2016 von EUWID Papier und Zellstoff lesen.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 12/2016 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 23. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Pressepapiere: Papierfabriken und Verleger über Lieferbedingen für Zeitungsdruckpapier in Deutschland kurz vor Einigung

rlc packaging group kündigt Investition in Polen an  − vor