|  
Nachrichten

Pro-Gest: Mantua kommt zum Jahresende auf den Markt

12.09.2018 − 

Auch Mitte September gibt es noch kein verkauffähiges Papier von der neuen AP-Packpapiermaschine im Werk Mantua des italienischen Papier- und Verpackungsherstellers Pro-Gest Spa, Istrana di Treviso.

Nach Angaben von Pro-Gest läuft die neue Papiermaschine der Konzerntochter Cartiere Villa Lagarina seit mehreren Wochen im Testmodus und hat in der ersten Septemberwoche auch erstes Papier produziert.

Mit der kommerziellen Produktion soll aber erst irgendwann am Jahresende bzw. Anfang kommenden Jahres begonnen werden.

Im Werk in Mantua ist eine neue Maschine des finnischen Technologiekonzerns Valmet installiert.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Deutschland: Enge Verfügbarkeit bei Kraftsackpapier und Papiersäcken

Marktbericht Karton und Faltschachteln: Deutschland: Geschäfte ziehen nach der Ferienzeit wieder an  − vor