|  
Nachrichten

Pro-Gest verbucht Gewinne im Jahr 2020

10.05.2021 − 

Der italienische Papier- und Verpackungshersteller Pro-Gest hat im vergangenen Jahr ein solides Ergebnis erwirtschaftet.

Bei einem Umsatz von 450,3 Mio € weist das Unternehmen ein Ebitda-Ergebnis von 71,6 Mio € aus.

Allen Schwierigkeiten zum Trotz entwickelte sich das Geschäft mit Papier und Papierverpackungen auch in Pandemiezeiten gut. Der Nachhaltigkeitstrend von Plastik zu Papier soll sich laut Pro-Gest ebenfalls ausgewirkt haben:

AP-Packpapierfabrik Mantua soll bald die volle Kapazität ausschöpfen

Pro-gest sieht sich gut aufgestellt für die Zukunft. Ende November 2020 hat Cartiere Villa Lagarina die neue 405.000 jato starke AP-Packpapiermaschine im Werk Mantua in Betrieb genommen und konnte nach eigenen Angaben bereits im ersten Halbjahr April 2021 die volle Produktionskapazität erreichen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Leipas PM 5 nimmt regulären Produktionsbetrieb wieder auf

Felix Schoeller Group kündigt weitere Preiserhöhung an  − vor