|  
Nachrichten

Produktion in Domsjös Werk für Dissolvingzellstoff unterbrochen

03.08.2017 − 

Das schwedische Unternehmen Domsjö Fabriker, Örnsköldsvik, musste am 30. Juli die Produktion in seinem Dissolvingzellstoffwerk vorübergehend einstellen.

Eine Unternehmenssprecherin sagte gegenüber EUWID, ausgelöst durch die Unterhöhlung eines Flussufers sei an einer Stelle des Werksgeländes der Boden abgesackt, sodass ein großes Loch entstanden sei. Das Werk selbst sei nicht beschädigt, doch um die notwendigen Reparaturarbeiten durchzuführen, habe die Produktion angehalten werden müssen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 31/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 02. August erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hartmann übernimmt Bereich Lindor von Procter & Gamble

Kartonwerk Cartiera San Felice in Italien steht vor Schließung  − vor