|  
Nachrichten

Progroup: Baubeginn des dritten polnischen Werks für Wellpappenformate

15.02.2021 − 

Nachdem sich die in Landau ansässige Progroup Mitte 2020 dazu entschieden hatte, aufgrund von Grenzschließungen und Lockdown den Spatenstich für den neuen Standort in Stryków zu verschieben, informiert die Gruppe nun über die Wiederaufnahme des Projekts.

Das neue Wellpappenformatwerk entsteht auf dem Gelände des bereits bestehenden Werks PW07 und ist der dritte Standort der Progroup in Polen. Das Unternehmen investiert rund 72 Mio € und will einen Schwerpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit legen. So soll unter anderem zur Energieerzeugung eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungs-Anlage (KWKK) eingesetzt werden.

Die Inbetriebnahme ist für das vierte Quartal 2022 vorgesehen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier Deutschland: Altpapier-Preise zeigen weiter stark nach oben

Steinbeis Papier entwickelt Etikettenpapier auf Altpapierbasis  − vor