|  
Nachrichten

Quantum Capital Partners kauft Papresa, plant Teilumstellung auf AP-Packpapiere

30.07.2020 − 

Der spanische Hersteller von Zeitungsdruckpapier und anderen grafischen Papieren Papresa, Errenteria, wird von der Beteiligungsgesellschaft Quantum Capital Partners übernommen.

Wie ein Sprecher von Quantum gegenüber EUWID erklärte, wurde der Kaufvertrag mit dem bisherigen Eigentümer, dem US-Investmentfonds KKR, Ende der vorletzten Juliwoche unterzeichnet. Quantum Capital Partners will die Produktion, die sich derzeit auf Zeitungsdruckpapier konzentriert, teilweise auf Recycling-Wellpappenrohpapiere umstellen. Hierzu solle ein Teil der bestehenden Produktionskapazitäten auf die neuen Sorten umgebaut werden, erklärte der Sprecher.

Papresa verfügt über rund 375.000 jato Produktionskapazitäten, vor allem für Zeitungsdruckpapier (Heatset, Coldset, Standardsorten und aufgebesserte Sorten), das auf drei Maschinen hergestellt wird, sowie über zwei Deinkinganlagen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

zurück − Modellfabrik Papier kommt nach Düren

Faltschachtelhersteller Leupold von Waterland übernommen  − vor