|  
Nachrichten

Rottneros und Renfuel kooperieren bei Biokraftstoffen

13.09.2017 − 

Der schwedische Zellstoff- und Holzschliffhersteller Rottneros, Söderhamn, und das Technologie- und Forschungsunternehmen Renfuel, Stockholm, werden künftig im Bereich der Herstellung von Biokraftstoffen zusammenarbeiten.

Die beiden Unternehmen haben eine Vereinbarung über die Lieferung von Schwarzlauge aus dem Zellstoffwerk Vallvik an die Renfuel-Bioraffinerie im schwedischen Bäckhammar unterzeichnet. Die Liefervereinbarung gilt ab dem nächsten Jahr beginnen.

Renfuel hat gemeinsam mit dem schwedischen Papierhersteller Nordic Paper im letzen Jahr eine Test- und Pilotanlage für die Produktion von Biokraftstoffen aus Lignin in Bäckhammar aufgebaut.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 37/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 13. September erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Pressepapiere: Keine Sommerrabatte am Markt für LWC in Deutschland

Marktbericht Pressepapiere: Keine Sommerrabatte am Markt für LWC in Deutschland  − vor