|  
Nachrichten

RP erlaubt Main-Nutzung durch Essity in Kostheim

22.05.2019 − 

Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt hat der Essity Operations Mainz-Kostheim GmbH die Erlaubnis zur Wasserentnahme aus und Abwassereinleitung in den Main erneut erteilt.

Hintergrund für die Neuerteilung waren geänderte Abwasser-Verhältnisse bei Essity sowie neue gesetzliche Regelungen und Anforderungen zur Anwendung der besten verfügbaren Technik bei der Herstellung von Zellstoff, Papier und Karton. Die wasserrechtliche Erlaubnis wurde auf 20 Jahre erteilt, wodurch die Betreiberin genügend Planungssicherheit habe, gleichzeitig aber auch dem öffentlichen Interesse an einer erneuten Beurteilung der verschiedenen Gewässernutzungen Rechnung getragen werde, so das RP. Essity stellt in Mainz-Kostheim Hygienepapiere wie Toilettenpapier, Küchenrollen und Taschentücher her.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Pressepapiere: Deutschland: Zeitungsdruckpapier vor der nächsten Preisrunde

Printers Group bestätigt Erwerb der Druckereien J.Fink und Körner von der Circle Media Group  − vor