|  
Nachrichten

Sappi drosselt Produktion in Lanaken

17.04.2020 − 

Sappi Europe wird die Produktion von gestrichenen Feinpapieren an der PM 7 in der Papierfabrik Lanaken aussetzen. Die Papiermaschine soll in der KW 17 aus der Produktion gehen. Wie lange der Stillstand andauern wird, hat der Konzern nicht bekanntgegeben.

Mit der vorübergehenden Schließung der PM 7 in der belgischen Papierfabrik reagiert Sappi auf die schwache Nachfrage in Zeiten der Coronavirus-Krise.

An anderen Sappi Standorten in Europa werde der Betrieb uneingeschränkt fortgeführt, so Sappi.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier Deutschland: Nur geringe Aufschläge im März, aber starker Preisanstieg im April

Investorenprozess insolventer K&N Paper fortgesetzt  − vor