|  
Nachrichten

Sappi Europe erklärt Auswirkungen des Feuers in der Papierfabrik Alfeld

28.05.2020 − 

Der Brand am Sappi-Standort Alfeld in Deutschland im Bereich der Papiermaschine 3 erzwingt einen temporären Stillstand der Produktionsanlage.

Wie Sappi Europe, Brüssel, erklärt, fand eine gründliche Inspektion und Untersuchung des vom Feuer betroffenen Bereichs in der Papierfabrik statt. Dabei stellte sich heraus, dass die Papiermaschine selbst nur geringfügig beschädigt ist, wobei der MG-Zylinder als unbeschädigt befunden wurde. Der Schwerpunkt der Schäden wurde in der Maschinenhalle ausgemacht, insbesondere sei die Zwischendecke betroffen. Derzeit finden Reparaturen statt, die die Aufnahme der Produktion ermöglichen sollen.

Es ist geplant, dass die PM die Produktion in Kalenderwoche 31, die Woche ab dem 27. Juli, wieder aufnimmt und die Papierlieferungen voraussichtlich ab Anfang August beginnen.

In der Zwischenzeit hat Sappi eigenen Angaben zufolge Ersatzlieferung von seinen italienischen Standorten aus organisiert und arbeitet partnerschaftlich mit den Kunden zusammen, um sicherzustellen, dass alle Kundenwünsche erfüllt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lecta benötigt wegen Corona-Krise weitere finanzielle Mittel

Xerox sagt Teilnahme an drupa ab  − vor