|  
Nachrichten

Sappi: Umbau der PM 8 in Lanaken beginnt im April

06.03.2019 − 

Sappi Fine Paper Europe, Brüssel, wird im April mit dem Umbau der LWC-Papiermaschine PM 8 im Werk Lanaken in Belgien beginnen.

Laut Sappi wird die Produktion an der PM 8 für 65 Tage stillstehen, bevor die umgebaute Anlage Anfang Juni wieder in Betrieb gehen kann. Am Standort Lanaken betreibt Sappi zwei PM mit einer installierten Kapazität von insgesamt 530.000 jato gestrichene holzfreie Papiere und LWC. Die PM 8 ist auf die Produktion von LWC ausgelegt und verfügt über eine Produktionskapazität von 305.000 jato. Nach Abschluss Umbaumaßnahmen soll die PM 8 in der Lage sein, sowohl holzfreie als auch holzhaltige Papiere zu produzieren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Deutschland: Rückläufiger Preistrend setzt sich bei Kraftliner weiter fort

Mondi investiert bis 2020 67 Mio Euro in Werk Štětí  − vor