|  
Nachrichten

Sappi verlässt Schweizer Standort Cham

17.09.2018 − 

Nach der Übernahme der Papieraktivitäten der Cham Paper Group im Februar hat Sappi nun angekündigt, den Verarbeitungsstandort in Cham zu schließen.


Der Pachtvertrag an dem Standort läuft aus, heißt es, und Sappi muss die Räumlichkeiten nach eigenen Angaben bis spätestens Ende Juni 2019 verlassen. Nach der Prüfung von möglichen Alternativen, habe das Unternehmen entschieden, das Digital Imaging-Geschäft aus Cham auszusiedeln und in bestehenden Standorten von Sappi Europe zu integrieren

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Zellstoff: Branche beginnt mit Vertragsverhandlungen für 2019

Bau eines neuen Zellstoffwerks in estnischer Region Tartu unwahrscheinlich  − vor