|  
Nachrichten

SCA investiert in Ausbau des Hafens Tunadal

08.02.2021 − 

Vor dem Hintergrund seiner Investitionen in das Zellstoffwerk Östrand und den Ausbau der CTMP-Produktion im Werk Ortviken will SCA, Stockholm, den nahegelegenen Seehafen Tunadal für kommende Aufgaben rüsten.

In den nächsten drei Jahren will SCA die Hafenanlage vergrößern und zusätzliche Flächen für den Containerumschlag schaffen. Rund 460 Mio skr sind hierfür veranschlagt.

SCA erklärte, die Menge des Zellstoffs, der aus der Region Sundsvall verschifft wird, werde sich mehr als verdoppeln. Zudem soll Zellstoff in neue und weiter entfernte Märkte geliefert werden. Zugleich erhöhen auch die Sägewerke Tunadal und Bollsta ihre Produktionsmengen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stora Enso nimmt Formatschneidewerk Kemi nach Stillstand wieder in Betrieb

Essity profitiert von wachsendem Hygienebewusstsein  − vor