|  
Nachrichten

SCA startet Kapazitätsstilllegungen im Werk Ortviken

21.01.2021 − 

Wie im August letzten Jahres angekündigt hat SCA damit begonnen, Produktionskapazitäten für Pressepapiere in der Papierfabrik Ortviken in Sundsvall, Schweden, zu schließen.

Das Unternehmen teilte mit, die PM 5 im Werk habe am 20. Januar ihre letzte Rolle produziert und den Betrieb eingestellt. Die Maschine produzierte ungestrichene Pressepapiere für Zeitungen, Zeitschriften und den Akzidenzdruck.

Die PM 5 wurde 1985 in Betrieb genommen und soll demontiert werden, um Platz für das Unternehmen Renewcell zu schaffen, das eine Textilfaser-Recyclinglinie installieren wird. Diese soll schon 2022 in Betrieb genommen werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mitsubishi HiTec Paper hebt Preise für Thermopapiere an

Bundesregierung verlängert Aussetzung der Insolvenzantragspflicht nochmals  − vor