|  
Nachrichten

Schönfelder investiert in Papierfabrik Kriebstein

01.04.2021 − 

Die Schönfelder Gruppe, Annaberg, will am Standort der Kübler & Niethammer Papierfabrik Kriebstein GmbH (K&N Paper), Kriebstein, investieren. Dazu hat das Unternehmen ein Investitionspaket geschnürt.

Die Investition hat zum Ziel, das Altpapierlager zu erweitern und Produktionsanlagen zu modernisieren, erklärt das Unternehmen gegenüber EUWID. Die Arbeiten sollen im Sommer beginnen, die Aufträge an die entsprechenden Firmen sind vergeben. Die einzelnen Maßnahmen erfordern die Unterbrechung der Produktion in Kriebstein um mehr als eine Woche. Geplant sei, alle Arbeiten bis zum Spätsommer abgeschlossen zu haben.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Tarifrunde: HPV empfielt Lohnerhöhungen im April

Koehler Group erhöht die Preise für ColorTech Paper  − vor