|  
Nachrichten

Segezha Group erhöht Anteil am Projekt Segezha West

12.01.2022 − 

Die Segezha Group, Teil von AFK Sistema, hat die Übernahme des Anteils von Sistema am Investitionsprojekt Segezha West (Segezha Zapad) bekanntgegeben.

Sistema hielt bislang einen Anteil in Höhe von 50 %. Durch die Transaktion beträgt der Anteil der Segezha Group an Segezha West 100 %.

Das Projekt Segezha West zielt auf den Bau eines neuen modernen Zellstoff- und Papierindustriekomplexes in Karelien mit einer Kapazität von 1,5 Mio jato Zellstoff pro Jahr ab (siehe dazu Artikel zuletzt in EUWID PZ Nr. 23/2021). Bislang wurde das Basic Engineering durchgeführt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IW-Verbandsumfrage: Stimmungslage in der deutschen Wirtschaft hellt sich auf

Schades - R+S Gruppe investiert mit LemuGroup  − vor