|  
Nachrichten

Sequana und Kokusai Pulp & Paper unterzeichnen Verkaufsvertrag für Antalis

22.05.2020 − 

Sequana, der Mehrheitsaktionär des Papierhändlers Antalis, und die japanische Gruppe Kokusai Pulp & Paper (KPP) unterzeichneten einen Kaufvertrag über den Verkauf aller Aktien von Sequana an Antalis, die 75,2 Prozent des Aktienkapitals und 82,5 Prozent der Stimmrechte repräsentieren.

Darüber hinaus unterzeichneten Antalis und KPP eine Vereinbarung über die Bedingungen eines Barabfindungsangebots zu einem Preis von 0,73 € für alle verbleibenden Aktien, die zum Zeitpunkt des Angebots noch nicht von KPP gehalten wurden. KPP wird die Durchführung eines Squeeze-out-Verfahrens zum gleichen Preis beantragen.

Siehe auch Sequana verkauft Antalis an Kokusai Pulp and Paper

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VPK erhöht Beteiligung an Corrboard UK

Marktbericht Dekorpapiere Deutschland: Hersteller fahren Produktion im Mai in ähnlichem Umfang zurück wie im April  − vor