|  
Nachrichten

Södra kündigt Preiserhöhung für Zellstoff im Oktober an

04.09.2020 − 

Der schwedische Forstkonzern Södra, Växjö, will seine Preise für NBSK-Zellstoff in Europa erhöhen. Die Preise sollen mit Wirkung zum 1. Oktober um 40 US$ auf 880 US$/t steigen, teilte das Unternehmen mit.

Nördlicher gebleichter Langfaserzellstoff sei über den Sommer gut nachgefragt gewesen und es mehrten sich die Anzeichen für eine sich erholende Nachfrage aus China, kommentierte Henrik Wettergren, VP Marketing and Sales bei Södra Cell, die Ankündigung.

Es sei davon auszugehen, dass sich die anstehenden weltweiten Wartungsstillstände auf die Verfügbarkeit auswirken werden. Vor diesem Hintergrund erwartet Södra einen Aufwärtstrend bei den Preisen für NBSK-Zellstoff in Europa, heißt es weiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mayr-Melnhof: Betrieb der KM4 im österreichischen Hirschwang soll eingestellt werden

Koehler Paper wächst und setzt auf neue Produkte  − vor