|  
Nachrichten

Startschuss für Burgo Verzuolo naht

03.04.2019 − 

Der Umbau der PM 9 im italienischen Magazinpapierwerk Verzuolo auf die Produktion von AP-Packpapieren nimmt weiter Form an.

Bei zwei Treffen mit Regierungs- und Arbeitnehmervertretern am 21. und 25. März hat der Papierherstellers Burgo, Altavilla Vicentina, ein Rahmenabkommen für das Umbauprojekt unterzeichnet.

Burgo will an der PM 9 künftig bis zu 600.000 jato AP-Packpapiere produzieren. Den Startschuss für die umgebaute PM 9 hat das Unternehmen für Ende 2019 angesetzt. Die Produktion von LWC im Werk Verzuolo soll -  anders als ursprünglich erwogen - über den Sommer hinaus laufen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Insolvente Sonneberger Kartonagen nach Versteigerung wieder auf Investorensuche

Marktbericht Hülsenkarton: Wartungsabstellungen und Preisnachlässe auf dem italienischen Markt  − vor