|  
Nachrichten

Stora Enso erhält von Umweltbehörde grünes Licht für Umbau in Oulu

04.05.2020 − 

Die nordfinnische Regionalverwaltung hat Stora Enso die Umweltgenehmigung für das geplante Umbauprojekt in Oulu erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, soll eine Produktion von bis zu 500.000 jato Kraftliner erlaubt sein.

Das 350 Mio € teure Investitionsvorhaben sieht den Umbau einer der zwei Papiermaschinen am Standort Oulu von Feinpapieren auf Kraftliner vor. Die PM 7 soll nach dem Umbau über eine Produktionskapazität von 450.000 jato verfügen. Zudem wird die Zellstoffanlage modernisiert und für die Produktion von 530.000 ungebleichtem Zellstoff aufgerüstet.

Die PM 6, die andere Papiermaschine für holzfreie gestrichene Papiere in Oulu soll im September gemeinsam mit dem Formatschneidewerk endgültig aus der Produktion gehen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

zurück − Valmet soll Schlüsseltechnologien für Metsä Fibre Kemi liefern

Brand im Altpapierhof von VPK Oudegem  − vor