|  
Nachrichten

Stora Enso Nymölla drosselt Betrieb wegen Wassermangels

10.10.2018 − 

Die Produktion bei Stora Enso Nymölla steht wegen unzureichender Wasserversorgung seit vergangenem Montag teilweise still.

Das Unternehmen bestätigte Berichte lokaler Medien, wonach einzelne Produktionsbereiche im integrierten Zellstoff- und Feinpapierwerk Nymölla vorübergehend stillgelegt werden mussten. Das Unternehmen führt die Wasserversorgungsprobleme auf die lange Trockenphase in der schwedischen Region Skane im Sommer und niedrige Wasserstände in den Flüssen zurück. Wie lange die Abstellungen im Werk Nymölla andauern und welche Auswirkung auf den Produktionssaustoß diese haben werde, ließe sich zum gegebenen Zeitpunkt nicht abschätzen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Hülsenkarton: Neue Preisrunde in Gang gebracht

Ungeplanter Stopp in Nordic Papers Werk Bäckhammar  − vor