|  
Nachrichten

Stora Enso startet neue Anlage zur Dispersionsbeschichtung

23.06.2021 − 

Stora Enso hat in seinem Werk Forshaga in Schweden eine neue Anlage für Dispersionsbeschichtungen in Betrieb genommen.

Sie dient der Herstellung von Barrierekarton, der zum Beispiel in Lebensmittelverpackungen Anwendung findet. Insgesamt flossen 10 Mio € in das Projekt.

Die Investition in Forshaga sieht Stora Enso als Teil der Unternehmensstrategie, fossil basierte Stoffe und Produkte möglichst durch biobasierte Materialien aus Holzfasern zu ersetzen.

Das Beschichtungs- und Laminierwerk in Forshaga beschäftigt 100 Mitarbeiter und betreibt zwei Beschichtungsanlagen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mayr-Melnhof: Verkauf der Werke Baiersbronn und Eerbeek

Columbia Pulp startet Strohzellstoffwerk wieder  − vor