|  
Nachrichten

Stora-Enso-Werk Fors steht für eine Woche

06.11.2018 − 

Das Karton- und Zellstoffwerk Fors von Stora Enso steht in dieser Woche aufgrund von Wartungsarbeiten.

Während des Produktionsstillstands will Stora Enso an der Zellstofflinie neues Equipment zur Verbesserung der CTMP-Qualität installieren. Diese wiederum sorge für eine höhere Steifigkeit und eine glattere Oberfläche des aus dem Zellstoff produzierten Kartons. Gleichzeitig werde der Faserbedarf bei der Produktion verringert, heißt es seitens Stora Enso.

Zudem werden mit der Errichtung eines neuen Kühlturms begonnen. Ziel ist es, die Kapazitäten zur Abkühlung des Abwassers zu erhöhen und damit die Emissionen des Werks zu verringern.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Deutschland: Die kommenden drei Monate bei AP-Packpapier werden mit Spannung erwartet

PwC: Deutscher Medienmarkt wächst weiter  − vor