|  
Nachrichten

Stora Enso will Produktion von Frischfaserkarton ausbauen

20.10.2021 − 

Stora Enso wird die Kartonproduktion im schwedischen Werk Skoghall erweitern und prüft den Umbau der zweiten, derzeit stillgelegten PM in Oulu auf Frischfaserkarton. Dies teilte das Unternehmen heute im Rahmen der Veröffentlichung seiner Quartalsergebnisse mit.

Einen möglichen Ausbau der Kapazitäten für Karton und Zellstoff in Skoghall hatte Stora Enso bereits im letzten Jahr angekündigt, als eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben wurde. An dem Standort produziert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge Frischfaserkarton für flüssige und trockene Lebensmittel, derzeit mit einer Produktion von jährlich 875.000 t. Das Upgrade soll eine zusätzliche Kapazität von 100.000 jato bringen.

Den Plan, die integrierten Zellstoffkapazitäten in Skoghall ebenfalls zu erweitern, hat Stora Enso hingegen zunächst fallen gelassen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Europäische Verbände schließen sich zu „Fibre Packaging Europe“ zusammen

Marktbericht Pressepapiere Deutschland: Energieproblematik fordert Hersteller von LWC und SC-Papier heraus  − vor