|  
Nachrichten

Thimm investiert in Alzeyer Wellpappenwerk

25.08.2021 − 

Die Thimm-Gruppe hat ihr rheinland-pfälzisches Wellpappenwerk Alzey weiter ausgebaut. Umbaumaßnahmen erfolgten an der Wellpappenanlage, darüber hinaus wurde ein neues Transportsystem installiert.

So habe im Werk Alzey erstmalig die Produktion von F-Welle an einem deutschen Thimm-Standort aufgenommen werden können. Zusätzliche Investitionen zur Prozessautomatisierung seien im vierten Quartal 2021 geplant.

Als großer Teil des Alzeyer Investitionspakets wurde im Mai mit den Umbaumaßnahmen an der Wellpappenanlage (WPA) begonnen: Das bisherige Aggregat wurde durch das neuere Riffelwalzenmodul „Modul Facer®“ von BHS Corrugated ausgetauscht. Die Maximalgeschwindigkeit bei der Herstellung von Wellpappe konnte so auf 350 m/min erhöht werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holmen steigert Gewinn dank starker Holzproduktsparte, Papierbereich schreibt Verlust

Marktbericht Verpackungspapiere Großbritannien: Wellpappenrohpapiere verteuern sich auf britischem Markt auch im August  − vor