|  
Nachrichten

Umka startet Umbau und kündigt weitere Modernisierung an

28.06.2021 − 

Der serbische Recyclingkartonhersteller Umka, Belgrad, hat mit dem Umbau und der Modernisierung seiner Kartonmaschine am Unternehmensstandort in Belgrad begonnen.

Wie geplant, wurde die Anlage am 15. Juni abgestellt und wird nun innerhalb der kommenden drei Monate von Valmet aufgerüstet. Die Aufrüstung am Standort in Belgrad soll dann im Folgejahr in einer zweiten Investitionsphase fortgesetzt werden.

Eigenen Angaben zufolge wird Umka nach Abschluss beider Investitionsphasen rund 220.000 jato bzw. an die 700 tato GD- und GT-Karton in den Flächengewichten zwischen 160 und 450 g/qm produzieren können.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Pressepapiere: Preisrunde bei Zeitschriftenpapieren in finaler Phase

Modernisierung von Metsä Boards Werk Husum trotz Brandes in vollem Gange  − vor