|  
Nachrichten

UPM erzielt neue Ergebnis-Höchststände

11.02.2019 − 

Die Geschäftsergebnisse von UPM, Helsinki, erreichten im abgelaufenen Jahr 2018 neue Höchststände. Obwohl die weltwirtschaftliche Entwicklung im vierten Quartal unsicherer geworden sei, habe UPM gerade im Schlussquartal Zuwächse verzeichnen können.

 Nur der Bereich Specialty Paper enttäuschte während der letzten drei Monate, was hauptsächlich am asiatischen Feinpapiermarkt gelegen habe, wo die Margen wegen der hohen Zellstoffkosten und der Lagerabbaupolitik der Kunden unter Druck geraten seien.

Im übrigen hätten viele Geschäftsbereiche zum Erreichen des Ergebniszuwachses beigetragen, erklärte das Unternehmen. Das vergleichbare Betriebsergebnis wuchs um 17% und er Umsatz um 5%.

Den größten Beitrag zum Betriebsergebnis lieferten die Zellstoffgeschäfte des Bereichs Biorefining, dessen Werk Pietarsaari nach einem Wartungsstillstand wieder auf Wachstumskurs war.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Karton: Polen: Höhere Preise für GC-Karton ab Q1 2019 vereinbart

Neuer Vertriebsleiter bei Feldmuehle  − vor