|  
Nachrichten

UPM konkretisiert weitere Stellenstreichungen

07.12.2020 − 

UPM treibt die Restrukturierung und Straffung seiner Aktivitäten voran. Nach Abschluss der Konsultationsverfahren mit den zuständigen Arbeitnehmergremien bezüglich der geplanten Maßnahmen kündigte das Unternehmen den Abbau von 202 Stellen an.

Betroffen sind die Bereiche globale Funktionsteams (Functions), Zellstoff (UPM Pulp) und Wald (UPM Forest) .

Unter anderem sollen im Bereich UPM Forest 55 Positionen entfallen und weitere 80 in den finnischen Zell-stoffbetrieben Kymi, Kaukas und Pietarsaari. Die Streichung von 24 Stellen im Werk Kaukas hatte UPM bereits bekannt gegeben. 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Progroup: PM 3 soll volle Kapazität im zweiten Quartal 2021 erreichen

Update: Verlängerung des Schutzschirms für Lieferketten erfolgt  − vor