|  
Nachrichten

UPM stellt Zeitungsdruckpapierproduktion im Werk Shotton ein

04.10.2021 − 

UPM hat den Verkauf der Zeitungsdruckpapierfabrik Shotton abgeschlossen. Das Werk in Nordwales mit einer Kapazität von 260.000 jato wurde Ende September endgültig geschlossen.

Der Standort sowie alle zugehörigen Vermögenswerte werden wie geplant an Eren Paper Ltd., eine Tochtergesellschaft der türkischen Modern Karton, übertragen, teilt UPM mit.

Der neue Eigentümer plant, die Papierfabrik u.a. auf die Herstellung von altpapierbasierten Wellpappenrohpapieren und Wellpappe umzurüsten. Die bestehende Anlage zur Erzeugung erneuerbarer Energien sowie die Materialrückgewinnungs- und Recyclinganlage sollen während des Umstellungsprozesses weiterbetrieben werden, so Eren Paper in einer Mitteilung.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

zurück − Metsä Tissue plant neues Tissuewerk in Großbritannien

Arctic Paper mit Änderungen in der Geschäftsführung  − vor