|  
Nachrichten

UPM streicht am Standort Kaukas 24 Stellen

01.12.2020 − 

UPM, Helsinki, hat die im September für verschiedene seiner Werke angekündigten Rationalisierungsmaßnahmen für seinen finnischen Standort Kaukas verhandelt.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber EUWID bestätigt, sollen dort 24 Stellen abgebaut werden, vornehmlich durch Altersregelungen. Es sollen jedoch auch drei neue Stellen in dem Werk geschaffen werden. UPM hatte die Maßnahmen bei Ankündigung seiner umfangreichen Kapazitätsstilllegungen im Werk Kaipola bekannt gegeben, um seine Kostenstruktur zu verbessern und Abläufe zu vereinfachen und zu digitalisieren.

Insgesamt stehen in den drei Werken Kymi, Kaukas und Pietarsaari rund 110 Stellen zur Disposition.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Karton/Faltschachtel Deutschland: Ergebnisse der Jahresgespräche noch offen

Pro-Gest macht Gewinn trotz Umsatzrückgang  − vor