|  
Nachrichten

UPMs Ergebnisse im ersten Quartal mit Aufwärtstendenzen

29.04.2021 − 

Zwar büßte UPM, Helsinki, im ersten Quartal des laufenden Jahres rund 2 % seines Umsatzes (2,23 Mrd €), vornehmlich wegen niedrigerer Preise für grafische Papiere und ungünstiger Wechselkursverhältnisse.

Doch das Unternehmen sieht sich für den Wechsel in seinen Märkten gut vorbereitet und erklärte bei der Präsentation seiner Quartalsergebnisse, man habe letztes Jahr zeitig die richtigen Maßnahmen ergriffen.

In den ersten drei Monaten habe man für die meisten seiner Produkte gute Nachfrage verzeichnen können.

Den größten Zuwachs bei den Ergebnissen verbuchte UPM Biorefining, es herrschte starke Nachfrage nach Zellstoff, Holz und Biokraftstoffen, und die Zellstoffpreise stiegen schneller als vom Unternehmen erwartet.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − JST prüft Erweiterung in Trebsen

Perlen Papier kündigt eine Preiserhöhung für Pressepapiere an  − vor