|  
Nachrichten

Valmet will Teil der Fabrics-Produktion verlagern

28.01.2020 − 

Valmet möchte die Rentabilität und die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftsbereichs Fabrics sichern.

Deshalb plant das Unternehmen, die Produktion von Trockensieben und Breitfiltersieben von Tampere, Finnland, an den Valmet-Standort in Ovar, Portugal, zu verlagern. Wie das Unternehmen schreibt, wurden am 21. Januar 2020 in Tampere Mitbestimmungsverhandlungen gestartet, die ca. 6 Wochen andauern sollen. Sie könnten im Jahr 2021 zu einem Abbau von maximal 90 Arbeitsplätzen sowie zu vorübergehenden Entlassungen und Teilzeitarbeit im Jahr 2020 führen.

Derzeit beschäftigt Valmet im Geschäftsbereich Fabrics in Tampere etwa 500 Mitarbeiter.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Indien untersucht Importe von Zeitungsdruckpapier

Streik in Finnlands Papierindustrie beginnt  − vor