|  
Nachrichten

VDW: Wellpappenabsatz erstmals seit 2009 im negativen Bereich

09.12.2019 − 

In der deutschen Wellpappendindustrie werden die Wachstumsraten im Jahr 2019 niedriger ausfallen als erwartet. Das gab der Verband der Wellpappenindustrie (VDW) in Darmstadt bekannt.

Der VDW hatte für das laufende Jahr ursprünglich mit einer anhaltend hohen Nachfrage nach Wellpappeprodukten gerechnet und einen Absatzzuwachs vorhergesagt. Jedoch werde die Veränderungsrate beim arbeitstäglichen Wellpappenabsatz erstmals seit 2009 in den negativen Bereich rutschen.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion um die Vermeidung von Kunststoffen, trage die anhaltende Kauflaune der privaten Haushalte maßgeblich zu einer steigenden Nachfrage nach ökologischen Verpackungslösungen aus Wellpappe bei. Folglich erwartet der Verband für das Jahr 2020 eine leicht anziehende Nachfrage nach Wellpappenpodukten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stora Enso erwägt Stellenabbau im Kraftlinerwerk Varkaus

Marktbericht Zellstoff: Verhandlungen dieses Mal deutlich schneller beendet als im Oktober  − vor