|  
Nachrichten

VDW: Wellpappenindustrie verfehlt Wachstumsziel

20.03.2020 − 

Das Jahr 2019 war geprägt durch große Verunsicherungen, hervorgerufen durch die von den USA angezettelten Handelskriege und den Brexit. Aktuell ist es die Corona-Krise, die der Wirtschaft viel abverlangt.

Die Sicherheit der Lieferketten und damit auf die sichere Versorgung der Bevölkerung mit Lebensnotwendigem steht im Vordergrund. Wellpappe leiste dafür einen wichtigen Beitrag, hebt Dr. Steffen P. Würth, Vorsitzender des VDW, hervor.

In einem Rückblick auf das Jahr 2019 resümiert der Branchenverband, dass sich die Wellpappenindustrie in schwierigem Umfeld gut behauptet hat. Jedoch haben die Wellpappenhersteller mit diem Ergebnis das für 2019 prognostizierte Wachstumsziel von 1,0 % verfehlt.

Die Mitglieder des Verbandes der Wellpappen-Industrie (VDW), Darmstadt, setzten im vergangenen Jahr 7,9 Mrd qm Wellpappe ab. Das waren knapp 42 Mio qm weniger als 2018, was einem Rückgang um 0,5 % entspricht.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.

Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Frankreichs Papierhersteller fordern von Regierung Status als sicherheitsrelevante Industrie

Italienische Papier- und Kartonverarbeiter bitten CITPA um europäische Unterstützung  − vor