|  
Nachrichten

VEB und Rockwell Capital forcieren Investition in Zellstofffabrik in Sibirien

28.06.2019 − 

Der Dauerbrenner unter den potenziellen Investitionsprojekten der russischen Zellstoffindustrie erhält neue Nahrung. Die russische Staatsbank Vnesheconombank (VEB) und die Investmentgesellschaft Rockwell Capital haben eine Absichtserklärung zur Gründung einer Holding als Teil einer gemeinsamen Strategie im russischen Holzverarbeitungssektors unterzeichnet.

Das erste Projekt der Partner sieht den Bau einer neuen Papierfabrik im Gebiet Krasnoyarsk vor.

Das neue Zellstoffwerk soll am Produktionsstandort VEB-Tochtergesellschaft Kraslesinvest errichtet werden. Insgesamt werden rund 140 Mrd Rubel in das Projekt investiert.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Beteiligungsgesellschaft Aurelius verkauft Solidus Solutions

Weltweite Zellstofflieferungen legen im Mai zu  − vor