|  
Nachrichten

Ventilhersteller Neles möchte keine Fusion mit Valmet

14.10.2020 − 

Der finnische Ventilhersteller Neles hat negativ auf das Angebot Valmets reagiert, die beiden Unternehmen zusammenzuschließen.

Neles sagte, es habe das Angebot, Fusionsgespräche aufzunehmen, geprüft. Dinge seien noch unklar und Valmet habe die geforderten Informationen nicht bereitgestellt, weswegen ein Vergleich mit dem bereits bestehenden Angebot von Alfa Laval nicht möglich sei. Das Unternehmen bleibt daher dabei, dass es seinen Aktionären empfiehlt, das Übernahmeangebot von Alfa Laval anzunehmen. Die Angebotsfrist endet am 22. Oktober.

Neles entstand im Juli 2020 durch eine teilweise Abspaltung von Metso und ist Spezialist für Ventile und Durchflussregelungen für verschiedene Industrien wie die chemische Industrie, die Metallindustrie oder die Papier- und Zellstoffindustrie.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Norske Skog sucht Alternativen für Werk Tasman

Marktbericht Altpapier Polen:Erneuter Preisanstieg im September nach Talfahrt im Sommer  − vor