|  
Nachrichten

Verband Deutscher Papierfabriken VDP blickt auf ein schwaches Jahr 2019 der Papierindustrie zurück

05.03.2020 − 

Auch wenn insgesamt ein Rückgang der globalen Papierproduktion zu erwarten war, ist das Jahr 2019 für die deutsche Papierindustrie unbefriedigend verlaufen. Die Branche verzeichnet für das vergangene Jahr in der Produktion von Papier, Karton und Pappe ein Minus von 2,7 %.

Der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP), Bonn, stellt hierbei fest, dass die Schere zwischen grafischen und Verpackungspapieren immer weiter auseinander geht. Während die Hersteller von Papier und Karton für Verpackungszwecke im Vergleich zum Vorjahr noch ein leichtes Wachstum verzeichnen konnten, fiel die Produktion der grafischen Papiere wie Pressepapiere und Feinpapiere 2019 um mehr als 8 % ab.

Auch im vergangenen Jahr war laut VDP die Papierindustrie von der Verpackungsbranche getrieben.

https://www.euwid-papier.de/news/einzelansicht/Artikel/vdp-papierindustrie-weiter-von-verpackungsbranche-getrieben.htmlIn der deutschen Papierindustrie nehmen Verpackungspapiere mittlerweile 55 % des Produktionsvolumens ein, grafische Papiere kommen auf rund 32 %.

Wie der VDP weiter berichtet, beobachtet die Branche die Entwicklung der Energie- und Klimapolitik auf nationaler und europäischer Ebene mit Sorge. Die zeitnah umgesetzten Ausstiegszenarien aus Kernkraft und Kohle dürfen die Versorgungssicherheit der Industrie nicht gefährden, fordert der VDP. Gleichzeitig warnte er davor, die internationale Wettbewerbsfähigkeit durch einseitige Belastungen zu gefährden. Ob die in der EU angedachte CO2-Grenzsteuer und der damit verbundene Wegfall aller bisherigen Ausgleichsmaßnahmen für die energieintensiven Industrien dieses Problem löse, müsse vor dem Hintergrund der internationalen Handelskrisen äußerst kritisch hinterfragt werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Keine Hoffnung mehr für Papierfabrik Crèvecoeur in Frankreich

Papiergroßhandel: Igepa ergänzt Geschäftsführung  − vor