|  
Nachrichten

Verkauf des Arjo Wiggins-Werks Wizernes vollzogen, Umbau auf AP-Packpapiere noch in diesem Jahr

13.09.2018 − 

Der im Juni dieses Jahres angekündigte Verkauf des französischen Feinpapierwerks Wizernes bei Saint-Omer von Arjo Wiggins an den Unternehmer Henri Bréban ist am 11. September vom ehemaligen Eigentümer Sequana bestätigt worden.

Das Werk wird künftig unter dem Namen Wizpaper firmieren. Der neue Eigentümer plant noch im September die Wiederinbetriebnahme der Schneidanlagen des Werks, ab Oktober solle dann mit den Vorbereitungen für die Wiederinbetriebnahme der Papiermaschine begonnen werden. Laut Gewerkschaft CGT und verschiedener Pressemeldungen in Frankreich soll die Feinpapiermaschine für die Herstellung von Wellpappenrohpapiere auf Altpapierbasis umgebaut werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Brigl & Bergmeister kündigt Preiserhöhung für Januar 2019 an

Papier Union mit weiterer Preiserhöhung  − vor