|  
Nachrichten

Verso will in Q2 weniger grafische Papiere produzieren

20.05.2020 − 

Der Markt für grafische Papiere ist im strukturellen Niedergang und seit Beginn der Covid-19-Krise hat sich diese Entwicklung noch verstärkt.

Der US-Papierhersteller Verso Corporation, Memphis, hat daher beschlossen, im zweiten Quartal Mengen vom Markt zu nehmen und die Produktion einzuschränken. In der Präsentation seiner Ergebnisse für das erste Quartal kündigte das Unternehmen an, dass es im zweiten Quartal 100.000-110.000 t weniger grafische Papiere herstellen werde, um das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage wiederherzustellen. Die Produktion von Spezialpapieren, Zellstoff und Verpackungspapieren ist Verso zufolge nicht davon betroffen.

Verso erklärte, dass die Pandemie zwar nur minimale Auswirkungen auf die Ergebnisse im ersten Quartal gehabt habe, dass jedoch im zweiten Quartal größere Schäden zu erwarten seien.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Dekorpapiere Deutschland: Hersteller fahren Produktion im Mai in ähnlichem Umfang zurück wie im April

Cartiere Fornaci übernimmt Geschäftsbetrieb von Cartiera di Momo  − vor