|  
Nachrichten

Verso will Portfolio im Werk Duluth diversifizieren

09.02.2018 − 

Der US-Hersteller von grafischen und Spezialpapieren Verso Corporation, Memphis, prüft derzeit Möglichkeiten, im Werk in Duluth/Minnesota neben SC-Papier künftig auch altpapierbasierte Verpackungspapiere herzustellen.

Die Kapazität des Werks liegt bei ca. 250.000 jato Papier. Wie Kathie Rowzie, Vice President Communications and Public Affairs bei Verso, gegenüber EUWID erklärte, stellte Verso einen Antrag auf ein erlassbares Darlehen in Höhe von 1 Mio US$ beim Minnesota Investment Fund, um bei der Umstellung finanzielle Unterstützung zu erhalten. Das Projekt befinde sich aber noch in einer sehr frühen Phase, weitere Entwicklungen bleiben abzuwarten, betonte Rowzie.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 6/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 07. Februar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Hygienepapiere: Kostensituation setzt Hersteller dramatisch unter Druck

SCA: Ausbau in Östrand liegt im Plan  − vor