|  
Nachrichten

Wellpappenrohpapiere: Noch kein Ende des Investitionshypes in Sicht

12.03.2018 − 

Angesichts der aktuellen Hochkonjunktur für Wellpappeverpackungen besteht weiterhin immenses Interesse an Investitionen in Maschinen für Wellpappenrohpapiere.

Vor dem Hintergrund der weiterhin hohen Wachstumsraten bei der Wellpappe – im Januar soll der Absatz in Deutschland den Vorjahresmonat um fast 8 % übertroffen haben - rechnen die meisten Beobachter zumindest im laufenden Jahr damit, dass die neuen Mengen relativ unproblematisch vom Markt aufgenommen werden können. Im Vordergrund stehen meist leichtgewichtige Papiere.

In Kürze werden weitere Papiermaschinen in Betrieb genommen, so zunächst bei Burgo und Leipa.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 10/2018 von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 10/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 07. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Bei AP-Packpapieren in Deutschland weitere Entwicklung des Marktes unklar

DS Smith schließt Übernahme von Ecopack und Ecopaper ab  − vor