|  
Nachrichten

Weltweite Zellstofflieferungen stark rückläufig

31.05.2019 − 

Nach dem starken Zuwachs von Februar auf März sind die weltweiteren Zellstofflieferungen im April noch deutlicher wieder eingebrochen.

Laut Pulp and Paper Products Council-Statisitk zeigt sich gegenüber dem Vormonat ein Minus von auf 3,931 Mio t. Das Gros des Rückgang entfiel auf gebleichte Kurzfaserzellstoffe, gebleichte Langfaserzellstoffen waren aber auch im Minus.

Am stärksten reduziert haben sich mit die Zellstofflieferungen in die Volksrepublik China. Aber auch nach Westeuropa ging weniger Zellstoff als im Vormonat.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Karton: Deutschland: Kartonverarbeiter sehen mehr Chancen für Preisnachlässe

Ence rüstet sich für Kapazitätserweiterung in Navia  − vor