|  
Nachrichten

Werola von Seaman Paper erworben

11.03.2015 − 

Die Werola Krepp- und Buntpapierfabrik hat einen neuen Eigner. Die auf vor allem Seidenpapier spezialisierte US-amerikanische Seaman Paper Company übernahm das insolvente Rastatter Unternehmen zum 01. Februar 2015.

Der Betrieb werde fortgeführt, alle 40 Mitarbeiter behalten ihren Arbeitsplatz, erklärt Werola.

Seaman Paper, das etwa 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, erweitert mit der Übernahme nicht nur das Portfolio der Gruppe, sondern auch deren Produktionsstätten in den USA, China und Vietnam um die erste Fabrik in Europa.

Es gelte nun, die Integration voranzutreiben. Werola könnte von einer Reihe von Synergieeffekte profitieren.

Den ausführlichen Artikel können Sie in der Ausgabe 11/2015 von EUWID Papier und Zellstoff lesen.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 11/2015 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 11. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Smurfit Kappa wächst durch Übernahme in Zentralamerika

Smurfit Kappa wächst durch Übernahme in Zentralamerika  − vor