|  
Nachrichten

Zanders: Investorenprozess in entscheidender Phase

11.10.2018 − 

Die Gespräche mit potenziellen Investoren zur Übernahme der im Insolvenzverfahren befindlichen Zanders GmbH, Bergisch Gladbach, gehen in die entscheidende Phase.

Laut Insolvenzverwalter Dr. Marc d’Avoine ATN-Rechtsanwälte, Wuppertal, beschäftigen sich die Interessenten zum Teil bereits mit Details des Unternehmens wie Technik, Produktion, Personal und anderen Einzelheiten vor Ort. Mit einem Abschluss sei bereits im November zu rechnen. Positiv auf den Investorenprozess wirke der Kauf des sog. „Kernareals“ der Zanders GmbH durch die Stadt Bergisch Gladbach, dem der Stadtrat am 9. Oktober zugestimmt hat und der zeitnah vollzogen werden wird. Die um das Kernareal angeordneten Freiflächen und Gebäude an der Gohrsmühle hatte die Stadt bereits 2017 erworben. Infolgedessen liege das gesamte Gelände von rund 320.000 qm künftig in der Hand der Stadt. Damit sei der Grundstein für einen langfristigen Verbleib der Papierproduktion am Standort gelegt, heißt es weiter.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Tarifverhandlungen in der Papier- und Kunststoffverarbeitung vertagt

Marktbericht Natronlauge: NaOH-Anbieter wollen Notierungen über der 600 €-Marke etablieren  − vor