|  
Nachrichten

Zanders Paper mit unverändertem Produktportfolio

06.12.2018 − 

Die neue Zanders Paper GmbH, hervorgegangen aus der Zanders GmbH, Bergisch Gladbach, wird das gesamte Produktportfolio fortführen und darüber hinaus weiterentwickeln.

Wie Zanders Paper weiter mitteilt, wird Andreas Willeke, der das Unternehmen bereits in den vergangenen Monaten als Chief Restructuring Officer leitete, künftig den Posten des Head of Management innehaben. Er kombiniere eine ausgewiesene Expertise in Umstrukturierungen in der Industrie mit wichtigem Detailwissen über Zanders, Kunden und Produkte. „Wir werden weiterhin alle bestehenden Produkte produzieren, von Chromolux Papier und Karton über Zanlabel und Zanpack, Zankraft, Zanflex und Zanbarrier OGR bis hin zu Silver Digital und Zanjet, unserer erfolgreichen High-Speed Inkjet-Qualität. Und wir werden insbesondere die neuen Sorten Zanbarrier NGR und Zangrass weiterentwickeln. Dies alles wird die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sicherstellen“, so Willeke.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Übernahme von Fibria durch Suzano soll bis Mitte Januar vollzogen sein

Smurfit Kappa Group erwirbt Verpackungswerke in Frankreich  − vor