|  
Nachrichten

Zellstoff Pöls bestellt Rollenschneider bei Jagenberg

09.12.2020 − 

Die Zellstoff Pöls AG, Pöls/Österreich, hat Jagenberg Paper Systems, Krefeld, mit der Lieferung eines Doktorrollers beauftragt.

Der Rollenschneider mit individueller Ausstattung sei speziell für Pöls entwickelt worden, heißt es in einer Mitteilung. Die Maschine diene sowohl als Doktorroller als auch zur Herstellung von kleinformatigen Kundenrollen. Die Auslieferung und Inbetriebnahme bei Pöls erfolge im Januar 2022.

Zellstoff Pöls, eine Tochtergesellschaft der Heinzel Group, stellt mit rund 510 Mitarbeitern 400.000 jato NBSK-Zellstoff und 200.000 jato Verpackungspapiere her. Derzeit werden rund 42 Mio € in den Ausbau der Zellstoffproduktion investiert.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

zurück − VDW rechnet für 2021 mit leichtem Absatzplus

Marktbericht grafische Papiere Deutschland: Lockdown light hemmt Markterholung bei grafischen Papieren  − vor