|  
Nachrichten

Zellstofflieferungen im Dezember deutlich zugelegt

26.01.2018 − 

Die weltweiten Zellstofflieferungen haben im Dezember stark zugelegt.

Wie das Pulp and Paper Products Council meldet, zeigt sich gegenüber November ein deutliches Plus von 585.000 t auf 4,817 (Nov. 17: 4,232) Mio t. Davon entfiel mit plus 493.000 t auf 2,619 (2,126) Mio t der Löwenanteil auf gebleichten Kurzfaserzellstoff, bei gebleichtem Langfaserzellstoff waren es „nur“ plus 66.000 t auf 2,058 (1,992) Mio t.

Das größte Liefervolumen entfiel im Dezember mit plus 368.000 t auf 1,629 (1,261) Mio t auf die Volksrepublik China, gefolgt von Nordamerika mit plus 89.000 t auf 727.000 (638.000) t bzw. die Region übriges Asien/Afrika mit plus 86.000 t auf 611.000 (525.000) t.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 05/2018 von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 04/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 24. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bong übernimmt Briefumschlaggeschäft von InterMail

EU-Kommission gibt Weg für Emin Leydier-Übernahme frei  − vor