|  
Nachrichten

Altpapierbrand bei Cartiera Coopertiva Rivalta

18.04.2018 − 

Beim italienischen AP-Packpapierhersteller Cartiera Cooperativa di Rivalta in Brentino Belluno hat es am frühen Morgen des 14. April gebrannt.

In Flammen aufgegangen und verbrannt waren nach Angaben der Feuerwehr etwa 500 t Altpapier im Außenbereich des Papierwerks. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Altpapierballen oder andere Werksbereiche konnte von den Einsatzkräften verhindert werden und der Brand wurde gelöscht.

Das Unternehmen hat den Vorfall bestätigt, ohne sich genauer zur Ursache und dem Ausmaß des Brands zu äußern.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 16/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 18. April erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ahlstrom-Munksjö plant Investitionen in zwei Zellstoffwerken in Schweden

Ahlstrom-Munksjö plant Investitionen in zwei Zellstoffwerken in Schweden  − vor